Willkommen bei den

Billard-Freunden Pforzheim e.V. 1993


Saison 2017/2018

Klaus-Dieter Abraham von den Billard-Freunden wird Vizemeister beim Grand Prix Dreiband

In der zweithöchsten Klasse beim Einzelwettbewerb im Dreiband hat sich Klaus-Dieter Abraham über drei Einzel Grands Prix gegenüber weiteren 14 Teilnehmern auf einen hervorragenden 2. Platz gespielt. Weitere Pforzheimer Spieler platzierten sich auf dem 4., 10. und 13. Rang.

Abraham legte den Grundstein des Gesamterfolges beim 1. Grand Prix, der in Pforzheim stattfand, mit einem 2. Platz. Diesen konnte er sogar noch einmal mit dem Sieg beim dritten Grand Prix in Karlsruhe toppen.

Denkbar knapp belegte er in der Gesamtwertung Rang 2 mit 352 Punkten und nur 16 Zähler hinter dem Gesamtsieger Michael Ehret aus Stuttgart.

Zu den Ergebnissen


Saison 2017/2018 hat begonnen

Seit dem 23.09.2017 werden wieder Meisterschaften im Einzel und den Mannschaftswettbewerben bestritten.

Die Billard-Freunde sind mit einer 3-Band und einer Freie Partie Mannschaft im Landesverband vertreten.

Mehr Infos hier.


Billardkurs startet am 30.08.17

Nur noch wenige Plätze frei!

Am 30.08. um 19.30 Uhr beginnt der Basiskurs für Interessierte Billardspieler im Karambol-Billard.

Ausführliche Informationen hier.

 

Anmeldungen unter

bfp1993@googlemail.com


Pforzheimer Duo siegt bei internationalem Einladungsturnier in Viernheim

Anlässlich des 50 Jahrestages seines Bestehens, richtete der Viernheimer Billard Club am Samstag, dem 08. Juli 2017 ein internationales Billardturnier im Bürgerhaus aus.

Fast acht Stunden hat es gedauert, bis das Team der Billard-Freunde (BF) Pforzheim als Sieger feststand. Das Duo, bestehend aus Max Augenstein und Norbert Dimmler, hatte zuvor alle Begegnungen für sich entscheiden können.

Insgesamt waren zehn Teams angetreten, um sich die Pokale des Jubiläumsturniers zu sichern, der Gastgeber selbst stellte allein drei Duos. Es war eine schweißtreibende Angelegenheit, denn die sommerlichen Außentemperaturen waren auch im Keller des Bürgerhauses - wo der Club seine Tische stehen hat - zu spüren. Ab und zu ein Spaziergang an der frischen Luft und reichlich Flüssigkeitsaufnahme sorgten für die entsprechende Abkühlung. An den Tischen selbst hieß es natürlich Ruhe bewahren, denn beim Billard kommt es auch auf die Konzentration an.

Am besten gelang das den Pforzheimern, die sich in vier Runden im Einband und einer Endrunde im Dreiband unangefochten den Titel sicherten. Platz zwei belegte der Billardclub Ludwigshafen vor der ersten Mannschaft des BC Viernheim. Für internationales Flair sorgten die Billardfreunde aus dem französischen Lingolsheim (bei Straßburg), die zwei Teams in die Brundtlandstadt geschickt hatten. Vervollständigt wurde das Turnier durch Spieler von den Billardfreunden Mannheim, dem BC Stuttgart und dem PTSV Freiburg.

Beim Jubiläumsturnier siegten die Billard-Freunde Pforzheim (Mitte) vor dem BC Ludwigshafen (l.) und Gastgeber BC Viernheim.
Beim Jubiläumsturnier siegten die Billard-Freunde Pforzheim (Mitte) vor dem BC Ludwigshafen (l.) und Gastgeber BC Viernheim.

 

Saison 2016/2017

Max Augenstein gewinnt Landesmeisterschaft Dreiband auf dem kleinen Brett

Am 29. April fanden die Landesmeisterschaften im 3 Band kl. Brett statt, bei der auch die beiden Pforzheimer Norbert Dimmler und Max Augenstein teilnahmen.

Das insgesamt 8 Spieler starke Teilnehmerfeld war in zwei Gruppen mit je 4 Spielern aufgeteilt. Beide Pforzheimer konnten sich in ihrer Gruppe durchsetzen und trafen im Halbfinale aufeinander. Max Augenstein zeigte Wettbewerbsqualitäten und setzte sich mit seinem besten Turnierdurchschnitt von 0,89 BED gegen seinen Vereinskameraden durch. Norbert Dimmler belegte dadurch den geteilten dritten Platz.
Im Finale traf Max Augenstein gegen den an eins gesetzten Jürgen Adler vom Viernheimer BC. Dieser konnte jedoch dem Erwartungsdruck nicht standhalten und musste sich, nachdem Augenstein seinen besten Durchschnitt aus dem Halbfinale wiederholen konnte, geschlagen geben.

Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

Zu den Ergebnissen

Von links: Uwe Winkler, Jürgen Adler (2. Platz), Max Augenstein (1. Platz) und Norbert Dimmler (3. Platz)
Von links: Uwe Winkler, Jürgen Adler (2. Platz), Max Augenstein (1. Platz) und Norbert Dimmler (3. Platz)

Sieg für Wischnowski bei der Landesmeisterschaft Cadre 35/2

Vier Teilnehmer aus Baden-Württemberg fanden sich am 25.02.17 in Böblingen zusammen, um die diesjährige Landesmeisterschaft im Kleincadre auf dem Turnierbillard auszutragen.

Im Modus "Jeder gegen Jeden" traf der Pforzheimer Wischnowski in der ersten Runde auf den Qualifikanten Harry Stannek aus Stuttgart. Die Partie sollte von der Papierform her mit klaren Vorteilen für Wischnowski verlaufen, war jedoch das ganze Spiel über von kleinen Fehlern und den anfänglichen Startschwierigkeiten geprägt. Letztlich ging das Spiel dann doch deutlich an den Pforzheimer mit 171:117,  wobei beide Spieler unter ihren Möglichkeiten blieben.

In der anderen Partie konnte sich der an Position 2 gesetzte Ludwigshafener Berthold Umhey gegen den Lokalmatador Jochen Neininger ebenfalls klar mit 200:134 durchsetzen.

Die zweite Runde machte dann den Turnierverlauf wieder spannend, als Neininger gegen Wischnowski in der besten Partie des Wettbewerbs mit 200:181 in 5 Aufnahmen gewann.

Umhey siegte erwartungsgemäß gegen Stannek mit 121:91 in einer vom Kampf geprägten Partie.

Aufgrund des besseren Durchschnitts hatte es jetzt Neiniger in der Hand, sich den Landestitel wieder aus eigener Kraft zu holen. Er musste gegen Stannek siegen, und das in höchstens 11 Aufnahmen. Leider war gegen Ende der Partie die Luft bei Neininger raus und Stannek holte sich knapp den ersten Sieg im Turnier mit 189:180 in 15 Aufnahmen.

Zuvor konnte sich Wischnowski schon mit 200:26 in 8 Aufnahmen gegen Umhey durchsetzen und hatte somit aufgrund des besten Durchschnitts von 19,71 den Landestitel in der Tasche.

Zu den Ergebnissen

Von links: Berthold Umhey (2. Platz), Nicolai Wischnowski (1. Platz), Jochen Neininger (3. Platz) und Harry Stannek (4. Platz)
Von links: Berthold Umhey (2. Platz), Nicolai Wischnowski (1. Platz), Jochen Neininger (3. Platz) und Harry Stannek (4. Platz)

Vereinsmeisterschaft Dreiband

Bei den Vereinsmeisterschaften im Dreiband der Saison 2016/2017 setzte sich Norbert Dimmler vor Klaus-Dieter Abraham und dem Drittplatzierten Max Augenstein durch.


Vereinsmeisterschaft Freie Partie kleines Brett

Keine Überraschung war der Sieg der Vereinsmeisterschaften in der Freien Partie der Saison 2016/2017 durch Nicolai Wischnowski. Allein mit dem Gesamtdurchschnitt blirb er deutlich unter seinen Möglichkeiten.

Für eine kleine Überraschung dagegen sorgte Heinz Kreuz, der sich im Halbfinale denkbar knapp mit nur einem Punkt gegen Norbert Dimmler durchsetzen konnte.


Norbert Dimmler Gesamtsieger im Grand Prix Bezirksmeisterschaft Dreiband

Mit seinem zweiten Sieg in der Grand Prix Serie Dreiband und einem weiteren zweiten Platz hat sich Norbert Dimmler mit großem Abstand die Gesamtwertung erkämpft.

Er hat am 11.02.17 den dritten Grand Prix, der in Pforzheim stattfand, ohne Niederlage gewinnen können. Norbert Dimmler gewann alle seine vier Partien und sicherte sich so die letzte Einzelwertung in der Grand Prix Serie in dieser Saison.

Zu den Ergebnissen


Langeweile zwischen den Feiertagen?

Nicht bei den Billard-Freunden. Wir sind auch in der Weihnachtszeit aktiv und werden für alle Interessierten und Mitglieder da sein.

Unser Angebot umfasst auch das Billardtraining für unsere Mitglieder, bei dem natürlich auch Neulinge in Sachen Billard herzlich wilkommen sind. Einzige Außnahme ist der 23.12.16, an dem das Freitagstraining entfällt. Aber am 30.12. geht es wieder wie gewohnt weiter.

 

 

 

 

 

Für alle, die trotzdem zu viel um die Ohren haben und keine Zeit finden eine ruhige Kugel zu schieben, wünscht der Vorstand den Billardspielern und unseren Mitgliedern mit Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und entspannte Feiertage.


Nicolai Wischnowski mit Sieg bei der Landesmeisterschaft für die DM qualifiziert

In der höchsten Klasse  der Freien Partie auf dem Turnierbillard hat sich am 3. Dezember 2016 ein weiterer Pforzheimer in die Reihe der zahlreichen, hervorragenden Ergebnisse unseres Vereins eingereiht.

Der Modus, seit dieser Saison auf 4 Teilnehmer begrenzt, erlaubt keine Ausrutscher. Doch gerade dies wurde Nicolai Wischnowski in der ersten Partie fast zum Verhängnis, als er für ihn ungewöhnlich viel Aufnahmen benötigte. Die folgenden beiden Spiele waren jedoch wieder mit gewohnter Stärke und so konnte er den für die Deutsche Meisterschaft geforderten Mindest-GD von 50 erreichen.

Zu den Ergebnissen

Von links: Siegbert Schäfer (4. Platz), Harry Stannek (3. Platz), Nicolai Wischnowski (1. Platz) und Jochen Neininger (2. Platz)
Von links: Siegbert Schäfer (4. Platz), Harry Stannek (3. Platz), Nicolai Wischnowski (1. Platz) und Jochen Neininger (2. Platz)

Norbert Dimmler holt sich den Sieg beim 2. Grand Prix 3-Band

Bei zahlreicher Konkurrenz konnte sich Norbert Dimmler am vergangenen Samstag, den 19.11.16, in Heilbronn, mit 5 gewonnenen Partien bis an die Spitze behaupten. Zunächst gewann er beide Gruppenspiele und steigerte sich dann sogar noch ab dem Viertelfinale von Spiel zu Spiel. Er spielte mit 0,491 auch den höchsten GD unter allen 12 Teilnehmern und ist damit Topaspirant auf den Gesamtsieg in der Bezirksmeisterschaftsserie.

Zu den Ergebnissen


Hans-Peter Knoll ist neuer Bezirksmeister

Die hervorragende Erfolgsserie der Billard-Freunde hält an. In der Klasse 2 der Freien Partie, die am 22.10. in unseren Vereinsräumen stattfand, erspielte sich Hans-Peter Knoll mit dem besten Einzel GD des Turniers von 12,5 den Sieg in der zweithöchsten Klasse auf dem Turnierbillard.

Unter den insgesamt 6 Spielern belegten die beiden anderen Pforzheimer Spieler Max Augenstein und Norbert Dimmler die Plätze 4 und 6.

Zu den Ergebnissen


2. Platz für Norbert Dimmler bei der Bezirksmeisterschaft 3-Band

Auch im 3-Band gibt es bei den Billard-Freunden den ersten Erfolg zu verzeichnen. Norbert Dimmler hat im ersten von drei Wettbewerben der Bezirksmeisterschaftsserie den 2. Platz belegt. Er konnte bei diesem in Pforzheim ausgetragenen Wettkampf, am 15.10.16, drei der fünf Mitstreiter mit einem GD von 0,43 verdient hinter sich lassen.

Zu den Ergebnissen

Norbert Dimmler
Norbert Dimmler

Silber für Heinz Kreuz in der Freien Partie Klasse 3

Bei der ersten Einzelmeisterschaft dieser Saison am 01.10.16 hat Heinz Kreuz einen ersten Erfolg für die Billard-Freunde Pforzheim verbuchen können.

Er sicherte sich bei der Bezirksmeisterschaft in der Klasse 3 den hervorragenden silbernen Rang. Gratulation hierfür.

Zu den Ergebnissen


Von links: Peter Düsing, Heinz Kreuz und Bernhard Villinger
Von links: Peter Düsing, Heinz Kreuz und Bernhard Villinger